Jahrestagungen

Der DArV hält jährlich eine Tagung an wechselnden Orten in Deutschland ab. Im Rahmen dieser Tagungen werden aktuelle, brisante Themen der deutschen Kultur- und Bildungslandschaft diskutiert, sowie die Mitgliederversammlung durchgeführt.

Jahrestagungen der letzten Jahre

2017 München "Arbeitsfelder für Archäolog*innen außerhalb des Wissenschaftsbetriebs"
2016 Jena "Archäologischer Nachwuchs"
2015  Innsbruck "Wissenschaftspolitik"
2014  Münster "Archäologie und Politik"
2013  Hamburg "Archäologisches Publizieren"
2012  Karlsruhe     "Archäologische Objekte." Perspektiven für Forschung, Präsentation und Vermittlung
2011 Mainz Zukunftsfähige Lehre und zeitgemäße Ausstattung archäologischer Institute
2010 Tübingen Aktuelle Tendenzen der archäologischen Forschung
und
40 Jahre Deutscher Archäologen-Verband
2009 Bonn Situation und Chancen des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Archäologie
2008 Mannheim Archäologie in Zeiten modularisierter Studiengänge – Bachelor / Master und danach? Visionen, Umsetzungen, Perspektiven
2007 Heidelberg Urheberrecht und Neue Publikationsformen
2006 Mainz Forschungsförderung in den Archäologien: Strukturen - Perspektiven - Probleme
2005 Berlin, FU Fachidentität versus Interdisziplinarität – Versuch einer Standortbestimmung der Archäologien
2004 Freiburg i.Br. Methodische Perspektiven
2003 Köln Archäologie und Medien
2002

Greifswald

Kleine Fächer - große Zukunft ?!
2001 Würzburg Archäologische Feldforschung - Status quo und Perspektiven
2000 Halle/Saale Archäologie und Öffentlichkeit
1999 Hamburg Das Museum von morgen. Zwischen Vermittlung von Kunst und Kultur, Dienst an der
Wissenschaft und Inszenierung der Freizeit
1998 Mannheim Interdisziplinarität in der Forschung
1997 Stendal Berufsziel Forschung !
1996 Marburg Der Studiengang Museologie
1995 Leipzig

Grundzüge einer gleichwertigen archäologischen Ausbildung an den deutschen Universitäten

1995 Museen
1994 Augsburg Archäologie und Hochschulreform
1994 Hochschulmisere
1993 Münster Kunsthandel und Archäologie
1991 Zur Situation der Universitätssammlungen
1991 Trier Zur Lage der Klassischen Archäologie in den neuen Bundesländern
1990 Frankfurt/M Ausstellungen
1989 Wie gut ist die archäologische Lehre?
1988 Plus und Minus der deutschen Klassischen Archäologie. Versuch einer Durchleuchtung
1986 Drittmittelförderung contra Grundausstattung?
1985 Mainz Personalstrukturen im Berufsfeld Archäologie
1983 Praktische Hinweise für arbeitslose Kollegen. Ein Erfahrungsbericht
1983 Regensburg Bücher und ihre Preise - Ende der Diskussion?
1982 Freiburg Berufsbild: Archäologie
1980 Heidelberg Die Vielfalt der archäologischen Forschung. Spezielle Arbeitsgebiete innerhalb der Archäologie
1977 Die Archäologie und die Forschungsgemeinschaft
1975 Berufsalltag und Arbeitsplatz: Umfrage zur beruflichen Situation jüngerer Archäologinnen und Archäologen; Künftige Berufsaussichten in der Klassischen Archäologie
1974 Lage und Zukunft der sog. kleinen Fächer in der Hochschulpolitik der Bundesrepublik
1974 Referate der Arbeitsgruppen (AG Forschungsfragen; AG Schulbücher und Öffentlichkeitsarbeit; AG Studienplanung)
1973 Referate der Arbeitsgruppen (AG Forschungsfragen; AG Schulbücher und Öffentlichkeitsarbeit; AG Studienplanung)
1972 Archäologie und Öffentlichkeit
1971 Bauforschung und Archäologie
1971 Berufspolitik
1970 Berichte aus den Universitäten und Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland und in Westberlin
1970 Umfrage zur beruflichen Lage der Archäologen in der Bundesrepublik Deutschland und in Westberlin
1970 Sinn und Ziele der archäologischen Wissenschaften